Kreativwettbewerb 2017 vom Umweltministerium Land Sachsen-Anhalt " Wasser ist unser ... "

 

. . . Lebensraum von  Silbermöwen, Haubentauchern, Kegelrobben, Einsiedlerkrebsen, Bachflohkrebsen, Ostseegarnelen, Sandgarnelen, Seeringelwürmern, Seeigeln, Herzmuscheln, Teppichmuscheln, Miesmuscheln, Seesternen, Wellhornschnecken, Zottige Bäumchenschnecken, Schweinswalen, Scholle, Sardinen, Makrelen, Heringen, Dornhaien, Riesenhaien, Lachsen, Rochen, Ohrenquallen, Glaslappenquallen, Seenelken, Seegras, Blasentang, Meersalat, Flügelseeampfer uvm.

 

Mehr als 250 Fischarten und über 1500 Tierarten insgesamt leben in Nord-und Ostsee. Das Plankton wurde hier nicht mitgezählt 

 

Am Donnerstag den 11.05.2017 war nun das Finale des gleichnamigen Kreativwettbewerbes. Diese Veranstaltung war eine Initiative vom Umweltministerium, Land Sachsen-Anhalt. Im Luchs-Kino, einer wirklich schönen Kleinode in Halle, wurden in einem feierlichen Rahmen die Gewinneklassen prämiert. Gleichzeitig gab es die Möglichkeit die wundervollen Werke der kleinen Künstler zu bestaunen.

 

"Klaus Rehda sagte: „Die zahlreichen Einsendungen haben gezeigt, wie spielerisch und kreativ mit dem Thema „Wasser“ umgegangen werden kann. Nicht nur gemalte Bilder erreichten uns, sondern auch Collagen, Videos, Foto-Stories, Geschichten, Spiele, Modelle und sogar ein Kalender. Aufgrund der Vielfalt der Einsendungen kann ich sagen, dass der Jury die Auswahl der Preisträger zu Recht nicht leicht fiel. Neben Phantasie, Kreativität und Einfallsreichtum war unter anderem auch die Botschaft des Werkes ein wichtiger Auswahlpunkt für die Jury.“Im Umweltministerium sind über 2000 Arbeiten aus 57 Schulen aus ganz Sachsen-Anhalt eingereicht worden. Das ist bisher die höchste Zahl an Einzelwerken zum Thema „Wasser ist für uns …“ (Sachsen-Anhalt.de 2017)

 

Atelier Bodemann Creation hat diese Veranstaltung koordiniert und geplant und ich hatte die Ehre Teil dieses Projektes zu sein. Mammutaufgabe für diesen Tag war ein Gemälde mit über 160 Kindern zu gestalten. Die Thematik für diese Bild war klar. Es muss sich um Wasser und einheimische Tiere aus Nord-und Ostsee. Um möglichst viele Kinder an einem Bild malen lassen zu können mussten eine große Leinwand (150mx120m) und möglichst viele Details her. Farbe bekam das Bild dann von den Schülern und Schülerinnen. Die viele Vorarbeit und das Hirnen, wie man den Kindern, Lehrern, Eltern und den Auftraggebern eine schöne Abschlussveranstaltung für den Kreativwettbewerb 2017 im Luchs-Kino organisiert, haben sich gelohnt.

 

Alles, sei es das Gemeinschaftsprojekt mit allen Schülern an der riesigen Leinwand, das Plankton ausmalen und zuschneiden, das Glücksrad, der Kinofilm, die Mithelfer, Lunchpakete und und und, die Summe von allem haben diesen Tag zu etwas ganz besonderen gemacht. Ein Tag an den ich gern zurück denke. Zu guter letzt: Das dieses Gemälde am Ende so einen Anklang bei den Kindern gefunden hat, war aller erste Sahne. Es ist am Ende ein Fest aus Farben, Pinselstrichen und kleinen, schönen Details geworden. Unser Land ist voller kleiner Gestalter/innen, die eine klareVorstellungen haben wie wir unser Land und seine Landschaft erhalten und gestalten können.

 

und, die Summe von allem haben diesen Tag zu etwas ganz besonderen gemacht. Ein Tag an den ich gern zurück denke. 

Zu guter letzt: Das dieses Gemälde am Ende so einen Anklang bei den Kindern gefunden hat, war aller erste Sahne. Es ist am Ende ein Fest aus Farben, Pinselstrichen und kleinen, schönen Details geworden. Unser Land ist voller kleiner Gestalter/innen, die eine klareVorstellungen haben wie wir unser Land und seine Landschaft erhalten und gestalten können.

 

Alle Werke und das Gemeinschaftsgemälde "Wasser ist für uns... Lebensraum" können im Umweltministerium in Magdeburg bestaunt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Please reload

  • Instagram - Black Circle

© 2015 Creative Arts of Cat & the freebird - Erstellt mit Wix.com

Kontakt:  Kathrin Neumann-Taubert, Magdeburg, Deutschland www.Catandthefreebird@gmx.de